Geschäftsleitung

der Migros Aare ab 2022

Reto Sopranetti
Geschäftsleiter | Leiter Retail a.i.

Welches war Ihr Highlight, was hat Sie 2021 am meisten beeindruckt?

«Ich war einmal mehr beeindruckt, wie gut all meine Kolleginnen und Kollegen im Bereich Retail mit dem weiterhin super-anspruchsvollen Covid-Jahr umgegangen sind und wie sie auch unter schwierigsten Bedingungen und unter teils grossen Veränderungen für unsere Kundinnen und Kunden da waren und einen sensationellen Job gemacht haben.»

Was ist 2022 für ihren Bereich wichtig und worauf freuen Sie sich?

«Der junge Bereich Retail soll weiter zusammenfinden, die neuen Strukturen und Prozesse sollen leben, die neue Zusammenarbeit soll weiter ausgebaut werden. Wir haben hohe Ziele in einem schwierigen Marktumfeld und ich möchte, dass wir diese in allen Geschäftsfeldern übertreffen. Das wird eine grosse Herausforderung, sowohl für die Kolleginnen und Kollegen in der Betriebszentrale wie auch all jene an der Front. Als Optimist freue ich mich auf eine Verbesserung der Corona-Situation: Es wäre schön, wenn wir im neuen Jahr wieder Schritt für Schritt zu unserer alten Normalität zurückfinden könnten, ohne dabei unsere Gesundheit aufs Spiel zu setzen. Ich freue mich aber auch auf die persönlichen Begegnungen mit vielen Kolleginnen und Kollegen, von der GL bis zu den Filialen, die ich immer als spannend und wertvoll empfinde.»

Jürg Marti
Real Estate

Welches war Ihr Highlight, was hat Sie am meisten beeindruckt, im 2021?

«Beruflich, wie auch privat war mein Highlight, dass ich die Chance bekomme, meine Zukunft bei der Migros Aare mit den neuen Kolleginnen und Kollegen zu gestalten. Beeindruckt haben mich die ersten Kontakte innerhalb der Migros Aare – aber auch meine langjährigen Weggefährten bei der Gemeinde Steffisburg, welche mir einen einmalig schönen Abschluss meiner politischen Karriere bescherten – das war emotional und bedeutet mir sehr viel.»

Was ist 2022 für ihren Bereich wichtig und worauf freuen Sie sich?

«Gemeinsam das Verständnis, unser Zielbild des Direktionsbereichs, zu klären. Den Weg mit den facettenreichen Hürden bis zum angestrebten Ziel zu planen, damit wir unser Zusammenwirken optimal gestalten können. Mit unserer Landkarte, viel Herz, Schaffenskraft aber auch der nötigen Ruhe und Geduld wollen wir einen wertvollen Beitrag zum gesamten Ganzen der Migros Aare leisten können. Ich freue mich auf all die bevorstehenden persönlichen Kontakte, die Gespräche und die anstehenden Herausforderungen.»

Mario Runco
Corporate Development

Welches war Ihr Highlight, was hat Sie 2021 am meisten beeindruckt?

«Mein persönliches Highlight war natürlich, dass aus der Unternehmensentwicklung eine eigene Direktion Corporate Development wurde und ich seither das Geschäftsleitungsteam ergänzen darf. Beeindruckt haben mich vor allem die zahlreichen Menschen, mit denen ich im letzten Jahr gemeinsam an den verschiedensten Projekten arbeiten durfte und welche mit viel Motivation und Begeisterung Themen für die Migros Aare entwickeln und umsetzen.»

Was ist 2022 für ihren Bereich wichtig und worauf freuen Sie sich?

«Da mein Bereich recht breit aufgestellt ist, gibt es mehrere Schwerpunkte. Zu den wichtigsten gehört sicherlich die kritische Überprüfung der Unternehmensstrategie Polaaris, damit wir unsere Ziele auch erreichen. Daneben werden wir weiterhin Vollgas geben im Bereich New Business und Corporate Venturing und nach neuen Geschäftsmodellen und Wachstumschancen suchen. Hier wollen wir wo möglich noch enger mit dem MGB und anderen Genossenschaften zusammenarbeiten. Ich freue mich darauf, ganz viele Herausforderungen zu bewältigen und gute Lösungen zu finden.»

Jürg Frefel
Operations

Welches war Ihr Highlight, was hat Sie 2021 am meisten beeindruckt?

«Die erfolgreiche Inbetriebnahme der Phase 1 der LP2030 nach drei Jahren Bauzeit im Bereich des neuen Deltagebäudes und der neuen Retlog- und Gebindewaschanlagen. Ein weiteres Highlight war die Vergabe der neuen GEKO-Anlage von rund 60 Mio. Franken, die damit wohl eine der grössten Einzelanlagen der Migros Aare ist. Privat bin ich dankbar, dass wir als Familie alle gesund und munter geblieben sind und die teils massiven Herausforderungen in Beruf und Schule gemeinsam gemeistert haben.»

Was ist 2022 für ihren Bereich wichtig und worauf freuen Sie sich?

«Ein weiterer Meilenstein für die LP2030 wird im Februar der Einbau der gewaltigen Brückenelemente über die Autobahn A6. Ausserdem das weitere Ausrollen von SAP TM und natürlich die Sicherstellung des Tagesgeschäftes unter Berücksichtigung der Corona-Pandemie. Ich freue mich sehr auf die weitere Umsetzung des Grossprojekts LP2030 und die strategische Weiterentwicklung der Migros Aare. Privat hoffe ich auf mehr Zeit mit der Familie und Freunden und auf viele tolle Bike-Kilometer bei Sonnenschein.»

Birgit Meier-Hobmeier
Human Resources

Welches war Ihr Highlight, was hat Sie 2021 am meisten beeindruckt?

«Wie schnell wir Chancen und Risiken in dieser Pandemie erkannt haben. Die Mitarbeitenden haben sich gegenseitig und auch über die Bereiche hinweg unterstützt und im Homeoffice wurden immer wieder neue digitale Wege gefunden, um den sozialen Austausch zu pflegen. Mein persönliches Highlight war zu erleben, wie das Thema «Flexibles Arbeiten» plötzlich schnell und erfolgreich eingeführt wurde, nachdem man früher nicht wirklich an die Praxistauglichkeit und die Selbstverantwortung der Mitarbeitenden geglaubt hatte.»

Was ist 2022 für ihren Bereich wichtig und worauf freuen Sie sich?

«Unser Fokus wird sein, die Zufriedenheit der Mitarbeitenden mit neu überarbeiteten Benefits und neuen Arbeitsmodellen zu stärken. Dann wollen wir auf dem Arbeitsmarkt sichtbarer sein und wir werden weiter an unserer Effizienz innerhalb des HR arbeiten. Unsere Organisation haben wir 2021 neu aufgestellt und nun gilt es, weiter an der Verbesserung der Prozesse zu arbeiten. Darauf freue ich mich. Und ich hoffe, dass wir 2022 Erfolge auch mal wieder gemeinsam vor Ort feiern können.»

Roger Reinhard
Finance

Welches war Ihr Highlight, was hat Sie am meisten beeindruckt, im 2021?

Die Corona Pandemie hat uns alle weiter massiv gefordert. Ich finde, wir dürfen stolz sein, dass wir in den Finanzen einen guten Teamgeist bewahren konnten. Auch haben wir einiges erreicht, wie zum Beispiel die qualitativ ausgezeichnete Jahresabschlusserstellung von zu Hause aus virtuell mit allen Kollegen und Kolleginnen. Ein weiteres Highlight war die gemeinsame Erarbeitung des Zielbildes Finance 2023+ Wir wollen dieses nun leben, indem wir unsere Businesspartnerrolle stärken und die Abläufe noch digitaler gestalten. Privat waren die ersten Worte meiner Tochter mein Highlight.

Was ist 2022 für ihren Bereich wichtig und worauf freuen Sie sich?

Wir haben eine ambitiöse Finanzplanung mit herausfordernden Zielen für alle Geschäftsfelder und Direktionsbereiche. Auf das Erreichen dieser Ziele gilt es nun hinzuarbeiten. Dabei unterstützen wir als Finanzteam unsere Kolleginnen und Kollegen aller Bereiche bei der Analyse und Umsetzung von sinnvollen Massnahmen. Wir werden die betriebswirtschaftliche Sicht noch stärker in den Mittelpunkt aller Entscheidungen einbringen. Ich freue mich auf einen guten Teamspirit.

Genossenschaftsrat

Der Genossenschaftsrat vertritt gegenüber der Verwaltung und der Geschäftsleitung die Interessen der über einer halben Million Genossenschafterinnen und Genossenschafter im Wirtschaftsgebiet der Migros Aare. Die Mehrheit der 60 Mitglieder bilden gemäss Statuten die Frauen. Anja Fischer ist die Präsidentin.

(ab 2021)

B = Büro, D = Delegierte/r, KosA = Kommision für soziale Anliegen, P = Personalvertreter/in

Achermann Rosemarie Brittnau P
Affentranger Thomas Küttigen D/B
Ammann Urs Bad Zurzach KosA
Bakan Nedim Ittigen
Bill Peter Moosseedorf D
Borer Christina Jegenstorf D/B
Bracher Rolf Grafenried
Brändli Thomas Kallnach
de Weck Nicole Wimmis D
Diethelm Peter Staufen D
Ernst Beatrice Rothrist D
Fischer Anja Liebefeld Präsidentin
Friedrich Andreas Rüfenacht P
Gander Peter Ipsach P
Gerber René Herzogenbuchsee
Grütter Anita Bolligen D
Hächler Rolf Reinach D
Haller Roland Fislisbach
Hess Claudia Langenthal D/B
Hinni Karin Steffisburg
Hofer Hofstetter Corinne Bern
Huber Pia Hasliberg Reuti
Kohler Nathalie Oftringen D
Kräuchi Madlene Rupperswil P
Küffer Martin Busswil
Lätt Christoph Lohn-Ammannsegg D/B
Legler Bettina Muri b. Bern
Mangold Jacqueline Biberstein
Marbet Thomas Olten D
Meier Anita Untersiggenthal KosA
Meier Christian Toffen
Meier Daniela Biberist P
Meli Marco Oberlunkhofen
Monnier Daniela Grenchen
Morach Anita Aarberg KosA
Niederhauser Regina Burgdorf
Nützi-Arnold Agnes Oberbuchsiten KosA
Oppliger Susanne Oberburg P
Rauber Reinhold Fislisbach
Reidy Yves Worb
Riesen Lilian Bremgarten B
Rosenast Erwin Gränichen
Scherz Evelyn Oberwangen
Schilling Fridolin Uettligen
Schudel Emanuel Heimiswil
Schuppisser Isabelle Bremgarten
Schwarzenberger Andrea Muri
Sonderegger Marc Schwenden im Diemtigtal
Stöckli-Papritz Regula Lüterkofen Präs. KosA
Stuber Doris Solothurn
Stutz Monika Belp D/KosA/B
Theiler Katja Wohlenschwil KosA
Tommasini Veronica Wettingen D
Walter Markus Langendorf
Weidermann Sabine Gränichen
Widmer Marcel Münchenbuchsee
Wüthrich Marcel Rüfenacht
Zaugg Tanja Bern D
Zeiter Patrik Riken D
Zimmermann Norbert Thierachern